Zu Fuß durch die Grazer Innenstadt

Es war gut, dass wir in zwei kleinen Gruppen gegangen sind. Die Stadtpfarrkirche war cool. (Thomas)

Die Murinsel hat gewackelt. Es war wie auf einem Piratenschiff. (Timo)

Am besten war, dass wir das Glockenspiel live gesehen haben. (Goodness)

Am besten gefallen hat mir der Grazer Dom und der Sturm-Fanshop. (Sarah)

Im Kunsthaus war es toll und die Bilder auf der Murinsel haben mir gefallen. (Fabian)

Es war spannend, die Sehenswürdigkeiten in echt zu sehen. (Emilia)

Am interessantesten war für mich das Gottesplagenbild. (Helene)

Der gesamte Rundgang war sehr cool. (Antea)

Das Kunsthaus war am besten. (Gaja)

Auf der Doppelwendeltreppe hat es mir am besten gefallen. (Silvia)

Der Pfirsichkern als Mittelpunkt der Stadt war sehr interessant. (Eymen)

Das Eis war sehr lecker. (Liara)

 

Unsere Route:

Rathaus – Landhaushof – Landeszeughaus – Stadtpfarrkirche – Glockenspielplatz – Priesterseminar (Innenhof) –  Mausoleum – Gottesplagenbild – Grazer Dom – Grazer Burg – Doppelwendeltreppe – Stadtkern – Jausenpause im Burggarten – Anna Plochl-Büste – Hofbäckerei – Murinsel – Kunsthaus – Erzherzog-Johann-Brunnen

Um 11:00 Uhr hatten wir das Glück, das Glockenspiel live miterleben zu dürfen.
Zum Abschluss gönnten wir uns noch ein Eis bei „Kristinas Meisterkonditorei“ in der Girardigasse.

play-rounded-fill