(Z)eichen setzen – unser Ausflug in den Wald!

PHOTO-2018-10-03-15-49-08

Wir fuhren heute mit dem Bus nach Mariatrost. Dort erwarteten uns am Parkplatz zwei Waldpädagogen. Wir gingen dann zuerst an der Straße entlang bis wir zu einer eingezäunten Wiese kamen. Da stapften wir dann durch bis wir zu einem Schotterweg kamen. Wir mussten noch weitergehen bis wir eine Lichtung sahen. Dort standen noch zwei Männer die sich vorstellten. Dann ging es auch schon los, wir gingen ein kleines Stück in den Wald hinein. Dort pflanzte jeder eine Eiche ein. Mir hat das Baumpflanzen sehr gut gefallen! (Timo)

Meine Klasse 4b, die Klasse 4a und ich fuhren heute mit dem Bus nach Mariatrost. Dort trafen wir Peter und Michaela, zwei Waldpädagogen.  Sie halfen uns beim Pflanzen. Wir wanderten gemeinsam in den Wald und bekamen Namensschilder aus Holz. Schließlich ging es ans “Bäumchen einpflanzen”. Zuerst bekam ich ein Bäumchen (eine Eiche) und einen Stock. Dann hoben wir ein Loch mit einer Schaufel aus und setzten den Baum ein. Ich setzte meinen Baum neben einen Baumstumpf. Es war so schön und ich möchte auf jeden Fall wieder dorthin fahren und nachschauen wie es meinem Bäumchen geht! (Jasmin)